Gesichtsschilde

Das Tragen von Gesichtsschilden drängt sich dann auf, wenn der alleinige Schutz der Augen nicht ausreicht, z.B. wenn die Aufprallenergie eines Gegenstandes so gross wäre, dass die Gesichtshaut verletzt, wenn sie durch flüssige Chemikalien verätzt oder durch übermässige Hitzestrahlung bzw. Flammbogenbildung verbrannt würde.

Entsprechend diesen Gefährdungen führen wir nach den entsprechenden EN-Normen geprüfte Gesichtsschilde mit Scheiben aus schlag- und kratzfestem Polycarbonat, nicht beschlagendem Acetat, hitzereflektierendem, goldbedampftem Polycarbonat, verzinktem Drahtgewebe oder rostfreiem Stahlnetzgitter, die entweder mit einer verstellbaren Kopfhalterung für sich allein getragen oder mit einer Halterung an einem Schutzhelm befestigt werden. Auch haben wir mehrere Gesichtsschilde- Kapselgehörschützer-Systeme (Kombinationen) der Marke PELTOR im Angebot. Bei allen Modellen kann der Scheibenwechsel rasch und ohne Werkzeuge erfolgen. Bei deren Auswahl haben wir insbesondere auf Zweckmässigkeit, solide Verarbeitung, Tragkomfort, individuelle Anpassungsmöglichkeit und leichtes Gewicht geachtet.